WorkPLAN 2019 R12019 R1 release 2019 R1 release 2019 R1 release 2019 R1 release 2019 R1 release 2019 R1 release

WorkPLAN 2019 R1

WorkPLAN 2019 R1 führt, als Antwort auf die Nachfrage nach einem vollintegrierten digitalen Kanal, der alle Werkzeuge zur Kommunikation und Datenverarbeitung zusammenfasst, die Entwicklung der Software mit immer effizienteren Werkzeugen und direkten Verbindungen zu anderen Anwendungen fort.

Neben der Lokalisierung von Teilen in der Fertigung umfasst die Vielzahl der neuen und verbesserten Funktionen dieser Software zum Projektmanagement eine Schnittstelle einer neuen Generation zum WorkNC-CAM-System, die automatische Erfassung von Bearbeitungszeiten über die Verbindung zu den Maschinen, eine neue grafische Darstellung des Projektfortschritts und eine neue Planungsanzeige über einen Touchscreen.


WorkNC-CAM-Schnittstelle: neue Generation

WorkPLAN 2019 R1 enthält eine neue Schnittstelle zur marktführenden WorkNC-CAM-Software. Eine WorkPLAN Task-Nummer kann direkt in WorkNC zugewiesen werden. So werden bei der Nachbearbeitung des WorkNC-Programms die Informationen zur Task-Nummer an die Werkzeugmaschine übertragen.

Treibende Kraft hinter der Entwicklung dieser Lösung waren die WorkNC-Kunden. Daher wollten wir ihnen die Möglichkeit bieten, die Überwachung ihres Arbeitsablaufs und den Datenaustausch zwischen der Fertigung und den verschiedenen Abteilungen zu optimieren.

Außerdem werden die Bearbeitungszeiten von der Werkzeugmaschine selbst automatisch erzeugt und über ein Überwachungswerkzeug an WorkPLAN übertragen.


Verbindung zur Maschine: automatische Erfassung der Bearbeitungszeiten

WorkPLAN ist leicht anpassbar und erfüllt alle Anforderungen der Industrie 4.0. „Industrie 4.0 ist kein Wunschtraum mehr, sondern längst Wirklichkeit. Die neuste Version der Software konsolidiert automatisch verschiedene in der Fertigung anfallende Daten, z.B. Maschinenstatus, Alarmcodes, Zeitnutzung nach Typen – einschließlich Einrichtung, produktiv und nicht-produktiv – sowie Indikatoren wie OEE und GEE. So kann der Anwender die Daten über eine einzige Anwendung in Echtzeit abfragen.


Neue grafische Darstellung: Projektfortschritt

Die Implementierung einer Planungssoftware ist für die meisten industriellen Anwender vorrangig und sie setzt eine gewisse Disziplin voraus, um eine klare und präzise visuelle Darstellung als sinnvolle Hilfe für die Anwender zu erhalten. Um dieser Philosophie einen Mehrwert zu verleihen, enthält WorkPLAN 2019 R1 eine neue grafische Darstellung des Projektfortschritts, die auf der aktuellen Projektübersicht aufbaut, als Standardfeature. Die Anwender können jederzeit, sogar direkt von der Homepage aus, nachsehen, wie ihr Projekt voranschreitet.


Anzeige des Zeitplans am Touchscreen

Das in WorkPLAN integrierte Zeitplanmodul ist zusammen mit den speziellen Lizenzen für die Touchscreens in der Fertigung zu einem der wichtigsten Werkzeuge für die Anwender geworden. Daher haben wir eine neue Anzeige des Zeitplans eingeführt, die über die Lizenzen für die Touchscreens verfügbar ist und es den Maschinenbedienern erlaubt, Informationen zum Projekt oder zur Ressource anzuzeigen.


Weitere Verbesserungen im Überblick:

  • Kundenspezifische Anpassung von Pflichteingabefeldern
  • Schätzung des Blechbedarfs mit Radan-Schachtelung
  • Verbessertes Management von Zukaufteilen (Einkauf/Wiederverkauf)
  • Management von Lieferantenverträgen
  • Rechtschreibprüfung im Kommentarfeld
  • Neue Geschäftsberichtanalyse
  • Verbesserungen beim Risikomanagement